Die sechs heilenden Laute – Liu Zi Jue

Die 6 heilenden Laute sind eine uralte daoistische Qigong-Übung.

Nach dem Verständnis der TCM (traditionellen chinesischen Medizin) ist der Mensch gesund und sprudelt vor Lebensenergie, wenn Qi (die Lebensenergie) ungehindert in den Meridianen (Energiekanälen) fließen kann und so alle Organe ihre Funktionen ausführen können.

Bei jeder der 6 Übungen wird ein Organfunktionskreis gezielt angesprochen. Mit jeweils einem bestimmten Laut wird das betreffende Organ sanft in seiner Schwingung unterstützt und dadurch entlastet und gereinigt. Der dazugehörende Bewegungsablauf aktiviert die Meridiane dieses Organfunktionskreises und Blockaden können sich lösen.

Befreiung der Meridiane

Insbesondere emotionaler Stress führt zu Blockaden und Stau im Energiefluss bis hin zu Spannungen in den Organen. Im täglichen Üben der 6 heilenden Laute geben wir negative Energien über die Laute ab, das befreit die Meridiane und entgiftet die Organe. Zugleich nimmt der Körper frische Energie auf, wird neu gefüllt und ausgeglichen. Die transformierende Kraft im freien Qi-fluss unterstützt den Wandel von Trauer in Mut zum Loslassen, von Angst in vertrauensvolles Getragen sein, von Wut in sanftes Wachsen, von Gier in freudige Großzügigkeit, von Grübeln in die Leichtigkeit des Seins.

Frisches Qi aufnehmen und verbrauchte Energie ausatmen

Mit jedem Einatmen reichlich frisches Qi aus dem Kosmos aufnehmen, mit dem Ausatmen und mit Hilfe des Lauts alle verbrauchte Energie abgeben.



1. Übung:

噓 XU   Der Laut schüüü     

Den Leberfunktionskreis nähren

Wir stärken in uns Neubeginn, Tatendrang, Kreativität, Entscheidungsfähigkeit und geben Zorn und Aggressivität über den Laut Schüüü ab.

2. Übung:

呵 HE   Der Laut hhaaah     

Den Herzfunktionskreis nähren

Wir stärken in uns Lebensfreude, Liebe, Herzenswärme, Aktivität und geben Hektik, Stress und Begierde über den Laut Haaaah ab.

3. Übung:

呼 HU   Der Laut hhoooo     

Den Milzfunktionskreis nähren

Wir stärken in uns Koordinationsfähigkeit, Pole verbinden, sich nähren, Versöhnliches, und geben Sorge, und Grübeln über den Laut Hoooh ab.

4. Übung:

呬 SI   Der Laut sssssssaah     

Den Lungenfunktionskreis nähren

Wir stärken in uns Klares Wissen um die eigenen Grenzen, Zuverlässigkeit, Integrität, und geben Trauer und Kummer, der über den Laut sssssssssssaaaaah ab.

5. Übung:

吹 CHUI   Der Laut tschuuiiiih    

Den Nierenfunktionskreis nähren

Wir stärken in uns Essenz, Lebenskraft, Lebenswille, Weisheit, Tiefe und Ehrfurcht und geben Angst und Furcht über den Laut Tschuihhh ab.

6. Übung:

嘻 XI   Der Laut chchchiiii    

Den Funktionskreis des Dreifachen Erwärmers nähren

Wir gleichen in uns alle Organenergien aus, es harmonisiert den ganzen Rumpf und das Kanalsystem und hinterlässt eine freudige Stimmung.



Zu den wöchentlichen Qigong-Kursen.